191025 LAAP Gewinner TVL Supertalent25.10.19 - Die 8. Hauptversammlung bzw. LAAP, wie die Jahresversammlung der TVL Leichtathleten seit Mitte der 1990er heisst, bot eine tolle Plattform, um das Vereinsleben auch neben dem Sportplatz zu geniessen. Rund 100 Mitglieder fanden sich am Freitagabend, 25. Oktober 2019 in der Mahogany Hall am Klösterlistutz ein, folgten den Ausführungen der Vorstandsmitglieder und liessen es sich bei einer kalten Platte und kühlen Getränken guttun. Die drei Kandidaten/innen welche um den Titel "TVL-Supertalent" kämpften, boten beste Unterhaltung und phantastische Darbietungen für einmal auch neben dem Sportplatz. Yamina Gränicher mit ihrer Gesangseinlage wurde zum TVL-Supertalent gewählt. Als Athleten des Jahres durften sich Sina Sprecher, Pascal Furtwänlger und Simon Gerber feiern lassen. Ehrennadeln erhielten Susanna Anderegg, Karin Bachem, Elisabeth Krieg und Martin Röthlisberger.

Yamina, das "TVL-Supertalent"

191025 LAAP 2In gewohnt lockerer und unterhaltsamer Manier führte Präsident David Spichiger zusammen mit seinen Vorstandskollegen/innen durch die 8. Hauptversammlung der TVL Leichtathletik. Nach den Jahresrückblicken (Details siehe Beitrag auf der TVL-Webseite) und den Finanzgeschäften folgte mit den Darbietungen der TVL-Supertalentkandidaten das Highlight des Abends. Rolf Vogt demonstrierte in einer tollen Fotoshow sein Talent hinter der Kameralinse. Das perfekt inszenierte und von Daniel Glauser zum Besten gegebene "Totemüggerli" von Franz Hohler fand viel Applaus und schaffte es in den Final, wo es gegen den Auftritt von Yamina Gränicher antreten musste, welche mit einer musikalischen Topleistung als Sängerin das Publikum zu verzaubern wusste. In einer knappen Entscheidung gewann dann Yamina den Titel TVL-Supertalent 2019. Herzliche Gratulation!

TVL-Ehrennadel

Susanna Anderegg
für ihre langjährigen Verdienste zugunsten des Vereins und der Breitensport-Laufgruppe. Susanna war über mehrere Jahre Gruppenleiterin im Mittwochtraining und hat massgeblich dazu beigetragen, dass bei unseren Läufern nicht nur die Anzahl Athletinnen und Athleten grösser wurde, sondern auch der Kitt innerhalb der Gruppe erstarkte. Ganz besonderen Dank verdient Susanna für die Organisation des Frühjahrstrainingslagers der Läufer in Cecina, Italien, das unter ihrer und Elisabeth Kriegs Organisation zu einem festen Bestandteil des TVL-Kalenders geworden ist und sich enormer Beliebtheit erfreut.

Karin Bachem
für ihre oft nicht sichtbaren aber äusserst wertvollen Verdienste zugunsten des Vereins. Karin ist als treuer Fan der TVL-Leichtathletik seit Jahren an Wettkämpfen dabei und hilft als ausgebildete Kampfrichterin an Teamanlässen zuverlässig aus.
Durch ihre beruflichen Kontakte hat Karin der TVL Leichtathletik einen treuen und grosszügigen Sponsor vermittelt und sorgt dafür, dass die Beziehung jährlich verlängert werden kann. Danke Karin! 

Elisabeth Krieg
für ihre langjährigen Verdienste zugunsten des Vereins als Athletin, Organisatorin von Trainingslager und Trainerin. Elisabeth war in den 1990 Jahren eine der ganz grossen Läuferinnen in der Schweiz und hält heute noch TVL-Ewige Top-10 Platzierungen in nicht weniger als acht Laufdisziplinen. Mit viel Engagement und Enthusiasmus gibt Elisabeth nur ihr Wissen weiter und coacht(e) Daniela Aeschbacher zu einer Top-Athletin. Als Mitorganisatorin des beliebten Cecina-Trainingslagers trägt Elisabeth zudem aktiv zu einem gesunden und geselligen Vereinsleben bei. Danke Elisabeth! 

Martin Röthlisberger
für seine langjährigen Verdienste zugunsten des Vereins als Athlet und Vorstandsmitglied. Tinu hat während seiner Aktivkariere als Sprinter über 100, 200 und 400m etliche, wertvolle Resultate für den TVL erkämpft und war stets ein zuverlässiger Teamkamerad. Als die TVL Leichtathletik im 2012 als eigenständiger Verein gegründet wurde, zögerte Tinu nicht lange und half dem Verein als Finanzchef und Vorstandsmitglied bei der Einführung einer Buchhaltung. Diese Funktion hat er während 7 Jahren sauber und zuverlässig geführt und tritt per LAAP 2019 aus familiären Gründen zurück. Danke Tinu!

Steinibächlerpreis

Sina Sprecher, Pascal Furtwängler und Simon Gerber durften die begehrte Auszeichnung entgegennehmen. Der Preis wurde vom Steinibach-Mitglied und langjährigen TVL-Nachwuchschef Werner Loosli übergeben. Ganz herzlichen Dank an alle Steinibächler für die grosszügige Unterstützung und Gratulation an die Preisgewinner. Weitere Details im Bericht zum Steinibachpreis 2019.

Wahlen

Martin Röthlisberger trat aus familiären Gründen an der Versammlung als Chef Finanzen zurück. Wir danken Tinu für seine Verdienste und wünschen ihm und seiner Familie, Tinu wurde am 24. Oktober 2019 Vater, alles Gute.

Als Nachfolgerin von Tinu wählte die Versammlung Nadine Reber, welche ihre Kompetenzen als Treuhandmitarbeitende gerne zu Gunsten des TVL zur Verfügung stellen wird. Wir heissen Nadine im Kreis des TVL LA-Vorstands herzlich willkommen.

Bereits länger als a.i.-Vorstandsmitglied agiert Markus Jegerlehner als Verantwortlicher für die Kleider und die Ausrüstung. Kusi wurde ebenfalls mit grossem Applaus offiziell in den Vorstand gewählt.

Protokoll der Versammlung