220805 Guignard U20 EM 205.08.22 - Am fünften Tag der U20-WM in Cali (COL) sorgte die Hürdensprinterin Valérie Guignard (TV Länggasse) für einen Paukenschlag: In 13.41 Sekunden pulverisierte sie in den Halbfinals ihre persönliche Bestzeit und qualifizierte sich für den Final vom Samstag.

Nachdem sie schon im Vorlauf in 13,67 Sekunden eine persönliche Bestzeit aufgestellt hatte, legte Valérie Guignard im Halbfinal noch einen drauf. Die 18-jährige Bernerin zauberte einen Traumlauf auf die Bahn und wurde in der ersten von drei Serien dritte. Als sie ihre Zeit von 13,41 Sekunden auf der Anzeigetafel sah, strahlte sie – und es sollte für sie noch besser kommen. Wenig später stand nämlich fest, dass sich Guignard als eine von zwei Athletinnen über die Zeit einen Platz im Final gesichert hatte. Dieser findet am Samstag um 22.30 Uhr Schweizer Zeit statt.

Foto: Kai Peters (swiss-athletics.ch). Text swiss-athletics.ch

 

Valérie Guignards Saison ist ein bemerkenswerter Steigerungslauf. In der Hallensaison machte sie mit dem Gewinn des U20-Titels über 60 m Hürden auf sich aufmerksam. Im Mai startete sie mit 14,23 Sekunden in die Freiluftsaison, lief bis zur Abreise an die U20-WM sieben Mal unter 14 Sekunden und steht nun im WM-Final. Sie ist die einzige Schweizerin, die am Samstag noch im Einsatz steht.

Finallaf
Im Final lief Valérie  in 13,66 Sekunden mit der zweitbesten Zeit ihrer Karriere auf den 8. Platz. Ganz Herzliche Gratulation zur super tollen Leistung.

Nächste Veranstaltungen

15 Okt 2022 - Berg- und Skiriege
B+S Herbstweekend
28 Jan 2023 - Berg- und Skiriege
B+S Hauptversammlung