21082022 Tübach Oliver Freudiger 300mH klein20./21.08.2022 – Zahlreiche TVL Athleten/innen reisten in die Ostschweiz an OZB Meisterschaften, um ein letztes Mal vor den anstehenden Saisonhöhepunkten ihre Form zu testen. Die aktiven Athleten/innen in der Mannschaft hofften auf einen spannenden Wettkampf und gute Wetterbedingungen am schönen Bodensee. Dies haben sie bekommen und die Resultate des Wochenendes lassen sich zeigen.

100m Männer: Der Einstieg in den Tag machten die drei U18 Sprinter Til Marti, Noé Bühlmann und Robin Aebischer. Bei leichtem Regen und 1.5h Verspätung absolvierten sie ein solides Rennen, leider aber ohne Exploit (Til: 11.40, Noé 11.66, Robin 11.95). Aufgrund des parallellaufenden Weitsprungs, tritt nur noch Til Marti im Final an. Dort pulverisierte er seine persönliche Bestleistung auf sehr gute 11.19.

200m Männer/Frauen: Gleich 8 TVL Athleten/innen starteten über die halbe Bahnrunde und boten dem Publikum souveräne Auftritte. Mit persönlicher Bestleistung im Ziel feiern lassen konnten sich Anna Rotter mit 25.05 und Robin Aebischer 23.61. Dario Kaufmann absolvierte seinen zweiten Wettkampf nach der Verletzung und lief sein Rennen unter 23 Sekunden (22.99). Die Luft nach oben war deutlich zu sehen. Ein spannendes Kopf an Kopf Rennen zeigten Oliver Freudiger und Silvan Ryser. Am Schluss entschieden 4 Hundertstel zu Gunsten von Oliver. Mit 23.22 und 23.26 (SB) zeigten beide, dass ihre Form für die SM stimmt. Noch nicht ganz so spritzig unterwegs war Lias Kleisa, er kam direkt aus den Sommerferien und unter diesen Umständen war auch er mit seinen 23.54 ganz zufrieden. Für Stabhochspringer Kevin Aebischer war es einer seiner ersten 200m Läufe überhaupt und mit 24.69 wird auch er zufrieden sein. Leicht angeschlagen war Jonathan Van der Weg, er beendet seinen Lauf in 25.30.

400m Männer/Frauen: Starke erste 200m zeigte Seraina Lerf, leider aufgrund fehlender Konkurrentinnen verlor sie auf der zweiten Bahnhälfte etwas an Zeit. Für sie eigentlich untypisch. Ihre gelaufenen 57.05 sind trotzdem neuer Stadionrekord und Seraina weiss nun, dass sie an den U23 Meisterschaften mit der Konkurrenz mitlaufen kann. Keinen Exploit gelang Dario Kaufmann, er beendet sein Rennen in 51.65. Die Pause nach dem 200m Start war auch für Routinier Dario leicht zu kurz. Als Test für den Europacup in Spanien ging auch Kevin Aebischer ins Rennen über die ganze Bahnrunde und beendet sie in 59.35.

Dreisprung Männer: Die 13m Marke übersprang Silvan Ryser gleich drei Mal. Der weiteste Sprung ging auf 13.08m, womit er in seiner Alterskategorie zu den Medaillenanwärter in zwei Wochen gehört. Lias Kleisa sprang aus verkürztem Anlauf 11.96m.

Weitsprung Männer/Frauen: Stadionrekord Nr. 2 ging mit 6.09m an Daniela Schlatter. Sie gewann zwar der Wettkampf, leider sorgten zu viele ungültige Sprünge dafür, dass die Weite noch nicht zufriedenstellend ist. Nach längere Wettkampfpause im Weitsprung, hatte auch Anna Rotter Mühe mit dem Anlauf und verschenkte wichtige Centimeter am Balken. Die 5.64m zeigen nicht ihre gesprungene Weite. Nicht in den Wettkampf fanden Til Marti (5.90m) und Noé Bühlmann (5.88m). Sie wissen, was sie nächste Woche in Riehen besser machen müssen, um dort um die Medaillen mitzukämpfen. Lias Kleisa komplettierte das Springerfeld und beendete seinen Wettkampf mit 5.77m.

100/300m Hürden Männer/Frauen: Die zwei letzten PB’s gehen an Oliver Freudiger über 300m Hürden (38.72) und Daniela Schlatter über 100m Hürden (14.54). Mit dieser Zeit machte Oliver deutlich auf sich aufmerksam und wir sind gespannt, was er uns in zwei Wochen in Genf zeigen wird. Nach langer Fussverletzung startete Dorothee Wiederkehr wieder in einem Wettkampf und mit ihren 15.94 kam sie sehr nahe an ihre persönliche Bestleistung. Ein gelungener Wiedereinstieg.

In Sarnen startete Lisa Kienle über 800m und beendete das Rennen in guten 2:37.77. Nicole Jarolimova hatte gleich einen Doppelstart und überzeugte zweimal. Die Weiten im Kugelstossen von 12.76m und Speer von 34.74 zeigen, dass auch sie für die anstehenden Meisterschaften bereit ist.

Nächste Veranstaltungen

15 Okt 2022 - Berg- und Skiriege
B+S Herbstweekend
28 Jan 2023 - Berg- und Skiriege
B+S Hauptversammlung