kae 20150301 Webformat30./31.10.2021 – Am vergangenen Wochenende standen von den U9- bis zu den U15-Juniorinnen und Junioren insgesamt vier TVL-Teams im Einsatz. Sie taten dies mehrheitlich sehr erfolgreich und die Fortschritte waren bei allen unverkennbar.

Am letzten Oktober-Wochenende waren alle 4 jüngsten TVL-Teams im Einsatz

Die U15 gewannen auch ihr 4. Meisterschaftsspiel am 30.10. gegen Yverdon deutlich mit 29:17 (20:7). Die schwungvollen Angriffsauslösungen und das Kollektivspiel bereiteten Spielern und Zuschauenden echt Freude. So macht Handball Spass! Und für Coach Martin Strupler gab der klare Spielstand Gelegenheit, wirklich allen Spielern ausreichend Spielzeit zu geben. Lino Leiser erzielt bei seiner Première bei den U15, welche bis zu 4 Jahre älter sind als er, gleich 5 Treffer.

Am Sonntag 31.10. gelang auch den U13 ein souveräner 39:20-Auswärtssieg in Lyss. Dank der offensiven Deckung gelangen dem TVL viele Ballgewinne und anschliessend Gegenstosstore. Die leistungsunterschiede im Team sind noch etwas zu gross, aber auch hier konnte Coach Mirjam Leiser Strupler auch den noch weniger erfahrenen Kindern viel «Auslauf» geben.

Gleichenorts fand am Sonntag ein gut besuchtes Kinderhandballturnier für die U9 und die U11 statt. Mit 2 Teams aus Kindern des Freiwilligen Schulsports waren Patric Marbot und Martin Strupler dabei. Die U9 (Jg. 2013/14) zahlten mit 6 Niederlagen noch etwas Lehrgeld, für viele war es die erste Turnierteilnahme. Aber die Spielfreude und die Fortschritte im Laufe des Tages waren offensichtlich.

Die U11 trat ohne die besten 2011er an, welche bei den U13 mitspielten. Die Leistungen waren erfreulich, Yoann und Coen ragten mit ihrer Schnelligkeit heraus. Die Resultate: 3 Siege, 1 Unentschieden, 2 Niederlagen gegen Solothurn.

 

Am kommenden Wochenende kommt es zu 2 Spitzenkämpfen im Spitalacker

Um 13.00 Uhr spielen die 13 gegen Möhlin, welche noch ungeschlagen vor den Unsrigen liegen.

Dazwischen treten unsere U17 an (14.30) und um 16.00 wollen die ungeschlagenen U15 auch das Zweitplatzierte Moudon schlagen - mit dem Ziel «Aufstiegsspiel ins Inter» vor Augen.

Zuschauen unter 3 G-Voraussetzungen ist erlaubt und erwünscht!

Bericht: Martin Strupler

Nächste Veranstaltungen

29 Jan 2022 - Berg- und Skiriege
B+S Hauptversammlung