An den U15-Heimspielen vom 29. Oktober 2022 zeigten unsere beiden U15-Teams, dass sie in den letzten Wochen mit dem 4-tägigen Trainingslager in Magden enorme Fortschritte gemacht haben.

Beide Teams kamen mit einer beweglich offensiven 3:2:1-Deckung zu unzähligen Ballgewinnen und erzielten die Mehrheit ihrer Tore mit Gegenstössen – teils individuell, teils auch mit der 2. Welle, welche mit hohem Tempo nach dem Ballgewinn heranbrauste.

Die U15 A schlugen die SG Seeland eines der schwächeren Teams der 1. Promotions-Stärkeklasse mit 52:13 (24:6). In der 2. Halbzeit übten wir die im Trainingslager neu einstudierte 6:0-Deckung – auf die Probe gestellt wurde diese allerdings nicht wirklich. Am 5. November wird das Auswärtsspiel gegen Tabellenführer Yverdon dann mehr Aufschlüsse über unsere effektive Stärke liefern. Wir sind bereit.

Die U15 B bezwang in der 2. Stärkeklasse La Chaux-de-Fonds mit 40:14 und zeigte im Angriff mit den verschiedenen Auslösungen attraktiven Kollektivhandball. Das junge Team liegt mit 6 Punkten aus 3 Spielen und einem Torverhältnis von 97:36 an der Tabellenspitze.

Besonders zu erwähnen in beiden Spielen sind die starken Goalieleistungen von Leon bzw. Loan. 

Die nächsten Heimspiele der U15 finden am 19. November um 16.00 bzw. 17.30 in der Spitalacker-Halle statt. Wir freuen uns auf die zahlreiche Unterstützung von der Tribüne sowie auf die kommenden Heimspiele mit euch. Hopp Handball TV Länggasse!

Nächste Veranstaltungen

28 Jan 2023 - Berg- und Skiriege
B+S Hauptversammlung