3:1 Erfolg über den VBC Seftigen

Der TV Länggasse hat den ersten Tabellenrang seit längerem in trockenen Tüchern. Grund genug, nichts mehr darüber zu berichten? Nein, im Gegenteil. Aber es fällt nicht leichter, wenn der Verband die Resultate nicht kommuniziert - das Risiko von fake news und einm shitstorm will der Schreibende unbedingt vermeiden.

Deshalb ungeschminkt und schnörkellos die Berichterstattung zum Spiel gegen Seftigen: pommadig (wie der Resultatedienst des Verbands...), ohne Inspiration (siehe vorliegenden Bericht), fehlende Liegestützen...pardon Leistungsstützen. Am Schluss 3 für den TVL, 1 für Seftigen. Also kein erneutes Gala-Spiel wie in der Vorrunde, wo die Partie beste Werbung für die bernisch-solothurnische 4. Liga gemacht hat.

Und trotzdem gab's ein paar highlights: Chris glänzte in der Mitte, Hafiz packte den Bomber auf der 2 aus, Giorgio schmückte seinen Finger mit Tape, so dass bei Claire's Accessoires allen Teenies die falschen Wimpern abgefallen wären, Timo's Fanclub degradierte "Gäubschwarzsüchtig" zu Statisten und Tinus Finten eroberten deren Herzen im Sturm. Auch das Exportbier aus Appenzell erhellte die Gemüter.

Soviel dazu, heute Abend gastiert Strättligen am Obstberg. Reicht der Tank für einen weiteren Vollerfolg?

Fürs Herrenteam, Tom